Neugestaltung des Ausstellungskonzeptes und Marketings im Museum für regionale Geschichte in Pönitz

Das Museum für regionale Geschichte in Pönitz stellt mit seiner Ausstellung, diversen Veranstaltungen und museumspädagogischen Angeboten ein wichtiges kulturelles und bildungsorientiertes Angebot für Einheimische und Gäste dar.
Es werden die Geschichte und Volkskunde des ländlichen Raumes von 15 km x 15 km um Scharbeutz herum durch alle historischen Epochen hindurch dargestellt und regionale Kultur und Geschichte erlebbar gemacht.
Alle Exponate wurden dem Museum von der Bevölkerung aus der Region zur Verfügung gestellt.

Zur weiteren Attraktivitätssteigerung und Erhöhung des Bekanntheitsgrades und somit der Besucherzahlen wurden folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Ergänzung und Neustrukturierung der Ausstellung sowie optisch ansprechende, einheitliche Gestaltung (u.a. Beschriftung, Erläuterungstexte)
  • Überarbeitung und Neuerstellung von Informationsmaterialien (Museumsflyer, Ausstellungsplan)

Ziel des Projektes ist es, eine bessere Präsentation des Museums sowie eine breitere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit, insbesondere auch über die Gemeindegrenzen hinaus, zu erreichen.

Weitere Informationen unter www.museum-scharbeutz.de

Daten + Fakten

Neugestaltung des Ausstellungskonzeptes und Marketings im Museum für regionale Geschichte in Pönitz

Projektträger: Verein für Heimatgeschichte der Gemeinde Scharbeutz und Umgebung e.V.

Gesamtkosten: 20.111,- Euro (Bruttokosten)
Förderfähige Kosten: 8.691,12 Euro (Nettokosten)
Förderquote: 45%
Fördersumme: 3.689,08 Euro

Beschluss des Vorstandes der AktivRegion: 30.09.2010
Bewilligung des LLUR: 15.12.2010

Fertigstellung der Maßnahme: Oktober 2011

Aktuell

Der LAG-Vorstand sagte in seiner Sitzung Anfang März in Timmendorfer Strand ELER-Fördermittel in...

[Mehr]

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion...

[Mehr]