Erstellung eines Nutzungskonzeptes für den Kurpark und die Schwartau-Wiesen in Bad Schwartau

Der Kurpark liegt zentrumsnah im Ortsteil Schwartau. Er stellt ein identitätsstiftendes Element der Stadt dar und hat eine große Bedeutung als Ort der Naherholung und des sozialen Lebens. Die angrenzenden Schwartau-Wiesen mit den Altarmen der Schwartau und den extensiv genutzten Weideflächen stellen seine landschaftliche Erweiterung dar.

Der Kurpark wurde in den 1950er Jahren gestaltet und ist in vielen Teilen nicht mehr zeitgemäß. Außerdem sind mit der Erweiterung der Asklepios-Kliniken, dem Bau der Holstein Therme und eines Ärztehauses Flächen verloren gegangen.
Um die Attraktivität der Anlage wieder herzustellen und die Akzeptanz insbesondere auch bei der jüngeren Bevölkerung zu steigern, hat die Stadt Bad Schwartau die Erarbeitung eines Nutzungskonzeptes beauftragt.

Es ist geplant, ab 2015 erste Maßnahmen aus dem Konzept umzusetzen. Im Vordergrund stehen die Schaffung klarer Strukturen und die Neugestaltung attraktiver Grün- bzw. Aufenthaltsflächen. Auch die bessere Wahrnehmbarkeit des Parks durch die Neugestaltung der Eingänge spielt eine wichtige Rolle.
In seiner Gesamtheit soll der neugestaltete Kurpark als naturnaher Naherholungsraum für alle Altersgruppen dem Leitbild Bad Schwartaus als "3-Generationen-Stadt" entsprechen.
Die unmittelbare Nähe zu den Asklepios-Kliniken, der Holstein Therme und dem Wohnmobilstellplatz bildet zusätzliche positive Voraussetzungen für eine hohe Frequentierung.

Daten + Fakten

Nutzungskonzept für Kurpark und angrenzende Schwartau-Wiesen in Bad Schwartau

Projektträger: Stadt Bad Schwartau

Gesamtkosten: 29.500,- Euro (Bruttokosten)
Förderfähige Kosten: 24.789,92 Euro (Nettokosten)
Förderquote: 55%
Fördersumme: 13.634,45 Euro

Beschluss des Vorstandes der AktivRegion: 25.09.2012
Bewilligung des LLUR: 25.09.2013
Durchführung der Maßnahme: September 2013 - August 2014

Aktuell

Der LAG-Vorstand sagte in seiner Sitzung Anfang März in Timmendorfer Strand ELER-Fördermittel in...

[Mehr]

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ereignisse des zurückliegenden Jahres in der AktivRegion...

[Mehr]